Slide background

Jubiläums-Erdbeerschaumtorte

  1. Backrohr auf 200°C Heißluft vorheizen. Zwei Backbleche jeweils befetten und bemehlen. Auf einem bemehlten Backblech einen Kreis in dem Durchmesser des Tortenreifens (Ø 26 cm) kennzeichnen. Für die Biskotten 8 Eier trennen und das Eiklar, 130 g Zucker und 1 kleine Prise Salz zu cremigem Schnee schlagen. Eidotter mit 40 g Zucker, 1 TL echten Vanillezucker schaumig rühren. Hälfte vom Schnee unter die Dottermasse rühren. Restlichen Schnee mit 200 g gesiebtem glatten Mehl unter- heben. Masse in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen. In den Kreis Spiralen und auf das zweite Blech ca. 5 cm lange Biskotten dressieren. Im vorgeheizten Rohr ca. 8-10 Minuten backen, bis sie leicht Farbe genommen haben.
  2. Für die Tränke 200 ml Wasser und 80 ml Erdbeersirup aufkochen, abkühlen lassen.
  3. Für den Erdbeerobers 500 ml Schlagobers cremig aufschlagen und kühl stellen. 7 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 g Erdbeeren waschen, putzen und mit 80 g Staubzucker und 1 TL echten Vanillezucker pürieren. 1 EL Zitronensaft erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Erdbeerpüree langsam mit 100 g Frischkäse verrühren, aufgelöste Gelatine unterrühren, Obers unterheben.
  4. Den Biskottenboden in einen Tortenreifen legen und mit der Tränke befeuchten. Dann die Erdbeercreme abwechselnd mit den getränkten Biskotten einfüllen, mit Creme abschließen. Torte zugedeckt mindestens 2 Stunden kaltstellen.
  5. Für die Schaummasse 3 Eiklar mit 130 g Kristallzucker über Dampf zu festem Schnee aufschlagen, von der Hitze nehmen und kalt schlagen. Mit ca. 2/3 der Schneemenge die Torte gleichmäßig einstreichen, Rosetten aufdressieren. Torte mit einem Bunsenbrenner vorsichtig (!) flämmen und mit 12-14 kleinen gewaschenen Erdbeeren dekorieren.
Tipp: Sollte für den Rand keine Dekormatte vorhanden sein, dann mit Schaummasse bestreichen und mit gehobelten, gerösteten Mandeln bestreuen.

Wurzers Erdbeeren Bienenstich Rezept

Erdbeer-Bienenstich


  1. 50 g Feinkristallzucker, 1/2 TL Vanillezucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 150 ml lauwarme Milch, 2 Dotter und 25 g Germ mit dem Schneebesen verrühren. 50 g in Stücke geschnittene kalte Butter und 350 g Weizenmehl oder Dinkelmehl Type 1000 dazugeben. In der Küchenmaschine für 7 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Folie abdecken und ca. 20 Minuten rasten lassen.
  2. Für den Honigbelag 2 EL Honig, 100 g Butter, 40 g Feinkristallzucker und 3 EL Schlagobers erwärmen, 200 gehobelte Mandeln einrühren und überkühlen lassen.
  3. Für die Creme aus 1/2 l Milch, 150 g Zucker, 1 EL Vanillezucker und 1 Packerl Vanillepudingpulver einen Pudding kochen. 4 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und in den warmen Pudding einrühren, immer wieder umrühren. Abkühlen lassen, 400 ml geschlagenen Obers unterheben. 700 g Erdbeeren vierteln.
  4. Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 27 x 30 cm ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen und mit einem Backrahmen umstellen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, den Honigbelag auftragen und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten aufgehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 190°C ca. 25-30 Minuten backen. Nach dem Erkalten horizontal mit einem Sägemesser durchschneiden. Den Unterteil in den Backrahmen zurücklegen. Eine dünne Schicht Creme auftragen, mit Erdbeeren belegen. Restliche Vanillecreme darauf streichen, 1 Stunde gut durchkühlen lassen. Deckblatt in gleich große Teile schneiden, diese darauflegen und erst dann gänzlich durchschneiden.
Wurzers Erdbeeren Topfennockerl Erdbeercarpaccio mit Dreierlei Mousse Rezept
 

Erdbeercarpaccio mit Dreierlei Mousse


  1. Erdbeercarpaccio: 500 g Erdbeeren putzen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. 2 EL Kristallzucker in einer Pfanne leicht karamellisieren, mit 1 EL Cointreau ablöschen. 1 ausgekratzte Vanilleschote, 2 EL Orangensaft, 1 EL Erdbeer- sirup und Erdbeeren dazugeben, kurz mitschwenken.
  2. Weiße Schokoladenmousse: 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einige Minuten einweichen. 1 Ei mit 1 Dotter, 1 EL Kristallzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 TL Inländerrum (38% Alk) und 1 Prise Salz über Dampf im Schneekessel cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, einrühren. 100 g weiße Schokolade grob zerkleinern, über Wasserdampf schmelzen und lippenwarm rasch unter die Masse rühren. 1/4 l Obers leicht cremig schlagen, unterheben, in eine Form füllen und für 2-3 Stunden kühl stellen.
  3. Dunkle Schokoladenmousse (vegan): 200 Gramm Schokolade mit mind. 60% Kakaoanteil zerstückeln und über Dampf im Schneekessel langsam schmelzen. 180 ml Wasser nach und nach dazu gießen und mit einem Schneebesen rühren, bis sich Wasser und Schokolade verbinden. 1-2 TL Kristallzucker nach Geschmack dazugeben. Kaltes Wasser in einen Topf geben, den Schneekessel auf diesen Topf setzen und 10 Minuten mit dem Mixer aufschlagen.
  4. Holunderblütenmousse: 3 Blatt Gelatine nach Vorschrift zubereiten. 200 ml Joghurt mit 100 ml Holunderblütensirup und dem Saft von 1/2 ausgepressten Zitrone verrühren. Gelatine und 150 ml geschlagenes Obers unterheben. In eine Form füllen und für 2-3 Stunden durchkühlen.
  5. Anrichten: Die marinierten Erdbeeren beliebig (z.B. sternförmig) auf Tellern anrichten und mit der Sauce beträufeln. Mousse mit 2 Esslöffeln  zu Nockerl ausstechen und auf die Teller setzen, das weiße Schokoladenmousse vorab noch im Walnuss-Krokant wälzen.
  6. Walnuss-Krokant: 50 g Zucker mit 2 EL Wasser in eine Pfanne geben und bei mittlerer Stufe erhitzen, bis der Zucker eine goldgelbe Farbe hat. 90 g grob gehackte Walnüsse unterrühren, auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. In einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelwalker darüber rollen, bis kleine Brösel entstehen.

Wurzers Erdbeeren & Kürbishof - Genuss aus Wieselburg

Herzlichst Ihre Familie Wurzer


ÖFFNUNGSZEITEN ERDBEEREFELD

Ende Mai bis ca. Ende Juni täglich von 8-20 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN KÜRBISHOF

1. September bis 31. Oktober Mittwoch bis Sonntag
von 9-18 Uhr (für Gruppen ab 20 Personen täglich von 9-18 Uhr)

ÖFFNUNGSZEITEN HOFLADEN

Außerhalb der Kürbissaison i.d.R. Freitag 9-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung: +43 650 760 22 30, Details hier